Neues ab April 2018

Tschechien trifft Schwaben


Darco nobilis

 

 Jedes Shooting ist was Besonderes, keines ist wie das andere. Das Shooting mit Draco nobilis im Juli 2019 war sowohl vom Model als auch von den Locations her etwas ganz Besonderes.

Mit Draco nobilis habe ich bereits im letzten November fotografiert, damals im Studio, jetzt waren wir Outdoor. In der Modelkartei hatte ich bei Ralf (einem mittlerweile befreundeten Fotografen aus dem Schwäbischen) Bilder einer Location gesehen, die mich sehr reizte - und nach einem kurzen Schriftwechesel vereinbarten wir, zu zweit mit Draco nobilis dort zu shooten.

Es war ein Ereignis. Ralf hat zwei Orte ausgewählt, links und rechts der Donau, am Südrand der Schwäbischen Alb und in Oberschwaben gelegen, die wirklich ungewöhnlich sind: einmal Edelstahlrohre in einer gigantischen geschwungenen Anordnung. Am zweiten Platz verteilten sich mehrere Betonskulpturen auf Wiesen und Felder.

Draco nobilis war in ihrem Element und ging engagiert und kreativ mit. Da störte uns (fast) auch kein Regen und trübes Wetter. Am Nachmittag klarte es dann sogar noch auf und der Himmel schickt uns noch ein paar Sonnenstrahlen zur Belohnung.

Geniessen Sie nun die wirklich aussergewöhnlichen Bilder mit Draco nobilis.

 


Draco nobilis


Draco nobilis

________________________________________________________________________________________________________________

Mit Marina am Strand von Roque del Moro


Auch in diesem Jahr waren wir drei Wochen auf Fuerteventura. Und wieder nutzte ich einen Tag, um mit der grandiosen Marina Solarino zu shooten. Sie kennt tolle Locations, schließlich wohnt und arbeitet sie schon über acht Jahre dort. So waren wir rund fünf Stunden am langen, einsamen Strand von Roque del Moro. Der Weg dahin war schon ein Abenteuer und nur mit einem geländegängigen Fahrzeug erreichbar - wir mieteten uns für einen Tag einen Jeep.

Der Strand und die abwechslungsreiche Felsenküste boten unzählige Möglichkeiten, feine erotische Fotografie im Outdoorbereich zu inszenieren. Wir hätten einen ganzen Tag dort verbringen können, so viele Möglichkeiten der Bildgestaltung und des Posens gab es dort. Und wir hatten Glück mit dem Wetter, denn auf der Ostseite der Insel strahlte die Sonne gnadenlos vom strahlend blauen Himmel - doch auf der Westseite war der Himmel ab der  Passhöhe bedeckt. Das weiche, milchige Licht war goldrichtig und für diese Bilder perfekt.

Ich danke Marina Solarino sehr, nicht nur für das Finden dieser urigen Location, sondern auch für ihren unermüdlichen und kreativen Einsatz. Ich bin immer noch begeistert von diesem einmaligen Shooting und von ihr. Und ich  bin gespannt, wohin es uns im nächsten Urlaub dort shootingmäßig verschleppt.

 


Marina Solarino


Marina Solarino


Marina Solarino

________________________________________________________________________________________________________________

Babybauch-Shooting Teil 2 mit Bine2010


Bine2010

 

 

Wir haben Sabines Schwangerschaft zum zweiten Mal dokumentiert - Mitte Mai, gut zwei Monate vor dem Entbindungstermin.

Neben einigen Einzelaufnahmen von Bine2010, die das werdenden Leben sichtbar machen, war auch dieses Mal der künftige Papa mit von der Partie - doch nun aktiv vor der Kamera. Es war - wie man unschwer erkennen kann - ein lustiges Shooting, das die Freude auf den Nachwuchs schön wiedergibt.

Verfolgen Sie das Werden nun anhand der beeindruckenden Bilder von Bine2010.

Sollte sich jemand überlegen, ob die eigene Schwangerschaft mit Bildern begleitet werden soll, darf die werdende Mutter oder das Paar sich gerne bei mir melden. Das ist für mich eine wundervolle Ergänzung zu meinen sonstigen Arbeiten.

________________________________________________________________________________________________________________

Ein Shooting zu zweit

 

Vor einiger Zeit wurde ich von den Christine1968 und Seb angesprochen, ob ich sie zusammen fotografieren würde. Nachdem ein solches Shooting ja nicht so häufig vorkommt und mich das Thema zudem sehr interessiert, habe ich gleich zugestimmt.  Wir stimmten uns im Vorfeld einige Male ab und trafen wir uns dann Ende April zu einem Homeshooting. Das Shooting war zugegeben nicht ganz einfach, sind doch die beiden vom Typ her sehr unterschiedlich. Aber darin lag ja auch die Herausforderung und der Reiz für mich. So arbeiteten wir etwas mehr als zwei Stunden intensiv miteinander.

Ich finde, die Ergebnisse können sich sehen lassen, in Farbe und in Schwarz-Weiss. Und so geniessen Sie die Bilder von Christine1968 und Seb, indem Sie auf den Link klicken..


Christine1968_Seb

________________________________________________________________________________________________________________

Ein besonderes Babybauch-Shooting


Bine2010


Kurz vor Weihnachten schrieb mir Bine2010, dass sie schwanger sei und wir im März die ersten Bilder machen können. Ein Privileg, auch wenn ich Bine2010 seit 2006 schon mehr als 14 Mal fotografiert hatte.

So vereinbarten wir einen Termin für den 29. März - und die werdende Mutter stand dann knapp drei Stunden vor der Kamera. Dabei wurde mir wieder bewußt, dass ein Babybauchshooting etwas ganz Besonderes ist: das werdende Leben noch gut verpackt und doch deutlich sichtbar, die Veränderungen in der Haltung der Mutter und vor allem das stolze Leuchten in den Augen der Schwangeren...

Es war ein Erlebnis, dieses Shooting mit Bine2010, nehmen Sie teil an dieser Freude. Im Mai wird es dann den zweiten Teil des Schwangerschaftsshootings geben.

________________________________________________________________________________________________________________

Frühlingsanfang im Moor


Für ein Shooting wenige Tage nach Frühliungsanfang hatte ich mich mit  Biene146 verabredet. Die Tage davor waren warm und sonnig, doch an unserem Termin pfiff ein heftiger, kühler Wind und es das Thermometer zeigte grade mal 5 Grad. Ich wollte schon absagen, doch Biene146 sagte: "Das ziehen wir durch" - und so trafen wir uns im Moor bei Ainring (bei Freilassing).

In dem Moorgelände wurde noch bis in die 1990-er Jahre Torf abgebaut. Heute gibt es dort ein kleines Museum mit einer Schmalspurbahn und verschiedenen Requisiten -  Möglichkeiten genug für ein abwechslungsreiches, interessantes Shooting.

Auf Biene146 wurde ich in der Modelkartei aufmerksam, einer Model- und Fotografenplattform, in der ich schon viele tolle Models gefunden habe. Sie fand sich in der weiten, abwechslungsreichen Landschaft gleich zurecht - und so war es leicht, ein breites Spektrum interessanter Bilder zu gestalten, vom Dirndl über Dessous und Teilakt und Akt bis hin zu einem leichten S/M-Ansatz. Biene146 ging großartig mit, das hat sogar die Sonne bewogen, hie und da hinter den Wolken hervorzukommen und ihr neugierig zuzusehen.

Geniessen Sie nun aber selbst die hübsche Biene146, in dem Sie auf ihrem Namen klicken.


Biene146

________________________________________________________________________________________________________________

Bei SunnY Rice zu Hause


SunnY Rice

  

 Wegen einer Familienfeier war ich Anfang des Jahres im Bergischen Land und nutzte die Gelegenheit, mit einem Model aus Mülheim/Ruhr zu arbeiten. Ich hatte sie schon einige Zeit auf meiner Favoritenliste: SunnY Rice.

Sie ist ein hübsches, sehr erfahrenes Model und es war wundervoll, mit ihr zu arbeiten. Wir fotografierten in ihrer Wohnung an fünf Locations. Alles nur mit vorhandenem Licht (available light). So nutzte ich mal wieder mein Stativ - und es klappte...

In knapp drei Stunden entstanden eine Vielzahl feiner Aufnahmen mit SunnY Rice - von denen ich leider nur einen Teil hier präsentieren kann. Doch es sind reichlich, die ich ausgewählt habe und so schauen und geniessen Sie am Besten gleich selbst hier bei SunnY Rice.

________________________________________________________________________________________________________________

Mit der Konditormeisterin im Antik Hotel

 

Auf Vanessa Bepunkt wurde ich im Mai in einer Fotografen- und Modelplattform aufmerksam. Ich war sofort begeistert von ihrer Natürlichkeit, ihrer Ausstrahlung und ihrem hübschen Äußeren. Wir vereinbarten, dass wir im Herbst zusammen shooten werden. So kam es dann auch. Vanessa Bepunkt hielt, was die Bilder versprachen - sie ist ein wundervolles, hübsches und engagiertes Model, das auch mit eigenen Ideen die "Arbeit" bereichert hat.

Als Location wählte ich das WirGarten Antik Hotel in Dingolfing aus. Das schien mir die passende Umgebung für ein so wundervolles Model zu sein: der Flair der alten Ziegelwände, die schön gestalteten Fenster und das handgefertigte große Bett mit großen, goldenen Säulen am Fußende gaben einen wundervollen Rahmen für ein  feines, edles Shooting.

Geniessen Sie nun auf einer Vielzahl von Bildern die hübsche Vanessa Bepunkt und das einmalige Ambiente des Antik Hotels im WirGarten.


Vanessa Bepunkt

________________________________________________________________________________________________________________

Ein toller Nachmittag mit Draco_nobilis


Draco_nobilis

 

Draco_nobilis stand schon lange auf meiner Liste favorisierter Models - doch nun hat es geklappt und wir arbeiteten einen Nachmittag lang zusammen in den rawXstudios in Erching.

Es war ein tolles Shooting, denn Draco_nobilis ist ein erfahrenes Model und hat schon viele Shootings hinter sich. So fanden wir schnell  einen guten Draht zueinander - und auch sprachlich einigten wir uns bald auf Deutsch (ihr Deutsch war weitaus besser als mein Englisch, sorry). Sie posierte ganz frisch und unverbraucht und hatte immer wieder klasse Ideen und Anregungen. Um sie authentisch und natürlich einzufangen war mir wichtig, nicht allzu viel zu schminken - und auch bei der Bearbeitung verzichtete ich auf eine übermäßige Retusche. Ich wollte Draco_nobilis so haben, wie sie ist.

 

Schauen Sie selbst, ob es mir gelungen ist, Draco_nobilis in ihrer natürlichen Schönheit zu präsentieren.

________________________________________________________________________________________________________________

Mit Marina unterwegs auf Fuerteventura

Bereits im letzten Jahr hatte ich während des Urlaubs auf Fuerteventura mit Marina Solarino geshootet. Weil das ein so tolles Erlebnis war, sie in dieser beeindruckenden Umgebung zu fotografieren, gab es in diesem Jahr eine Wiederholung. Und wieder entstanden faszinierende Bilder mit der wundervollen, hübschen, quirrligen Marina Solarino.  Sie ist ein Traum - unkompliziert, hoch engagiert und mutig, auch die Brecher an der Küste oder die scharfe, kantige Lava liessen sie nicht zurückschrecken.

Wir begannen in La Florida, einem schon vor langer Zeit verlassenen Bauerndorf. Die verfallenen Häuser, die erdigen Farben und die wüstenhafte Umgebung machten das Shooting dort zu einem ganz besonderem Ereignis. Die Schafe werden es uns verzeihen, dass wir sie für eine kurze Zeit aus ihren schattigen Plätzchen vertrieben haben.

Danach ging es an die Westküste bei La Pared. Da gibt es einige Sand- und Kiesbuchten mit relativ viel Besuchern und Sportlern, doch gleich um die Ecke eine wildromatische, urzeitverbliebene Lavalandschaft, an der sich Wellen heftig brachen und Gischt und Brecher für eine spannungsgeladene, abenteuerliche Kulisse sorgten. Und auch hier war Marina Solarino in ihrem Element - einmalige Bilder sind das Ergebnis ihres mutigen Einsatzes.

Ich denke, ich habe Sie neugierig gemacht auf die tollen Bilder von Fuerteventura mit Marina Solarino. Viel Spaß dabei.


Marina Solarino

________________________________________________________________________________________________________________

Shootings ab September 2017

  • Betta                                                                           August 2018
  • Sebastian (2)                                                          Juli 2018
  • Bine2010+Sebastian                                            Juli 2018
  • Bine2010_11                                                           Juli 2018
  • Sebastian (1)                                                          Juni/August 2018
  • Blondie_white                                                       Juni 2018
  • Bine2010                                                                April 2018
  • Marina Solarino                                                    Oktober 2017
  • La Vio                                                                     September 2017